Rufen Sie uns an
034243 3100

Arzneipflanzen

Hier finden Sie interessante Infos zum Thema Arzneipflanzen

Anwendungsgebiete

Verdauungssystem

Bittere Schleifenblume

« vorherigenächste »
Mai - August Tee Fertigarznei

Wirk- & Inhaltsstoffe

Senfölglykoside, Flavonole, Cucurbitacine

Verwendete Pflanzenteile

Kraut

Innerliche Anwendung

Appetitlosigkeit, Verdauungstörungen, Gallenbeschwerden

Wissenswertes

Die schwach giftige Bittere Schleifenblume enthält sehr bitter schmeckende Curcubitacine, die eine anregende Wirkung auf die Magen- und Gallensaftsekretion sowie krampflösende Eigenschaften haben.

Bittere SchleifenblumeBittere Schleifenblume

Bittere Schleifenblume

Iberis amara
(teilen/drucken Icons made by Amit Jakhu, Freepik, OCHA from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0)
zurück